Skip to main content

Kosten der 24-Stunden-Pflege

Eine häusliche 24-Stunden-Betreuung ist aufwändig und sicherlich nicht günstig. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, die Kosten zu senken. Auch Leistungen der Pflegekasse können helfen die Kosten für die 24-Stunden-Pflege zu verringern.

Generell solle vorab geprüft werden ob längerfristig ein ausreichender Finanzierungsrahmen besteht. Auch die günstigste Variante mit einer osteuropäischen Pflegekraft in Vollzeit summiert sich auf einen vierstelligen Betrag im Monat.

Wie viel kostet eine 24 Stunden Betreuung?

Die Kosten einer 24-Stunden-Pflege können stark variieren. Abhängig von z.B. den Sprachkenntnissen der polnischen Pflegekraft und der bereits gesammelten Erfahrung auf diesem Gebiet. Einen weiteren nicht unerheblichen Teil machen auch die Kosten für Anreise und Abreise, bzw. Heimaturlaub aus. Je nach Herkunftsland und Präferenzen können diese teils erheblich variieren. So kommt sie eine Rückreise mit dem Kleinbus nach Polen um einiges günstiger als ein Flug in ein weiter entferntes osteuropäisches Land wie beispielsweise Serbien.

Die Kosten einer osteuropäischen Pflegekraft sind trotz der zusätzlichen Aufwände insgesamt deutlich geringer als einer deutschen Pflegekraft.

Weitere Abweichungen können durch zusätzliche, nötige Qualifikationen oder einen erheblich erhöhten Betreuungsaufwand hinzu kommen. All diese Faktoren sind sehr individuell. Zögern sie nicht die kostenlose und unverbindliche Beratung in Anspruch zu nehmen!

Direkt Anfragen:
Kostenlose und unverbindliche Beratung!

Kostenbeispiel

Zur Orientierung: Die 24-Stunden-Pflege eines Pflegebedürftigen in Pflegegrad 3 könnte bei einer Betreuungskraft mit einfachen Deutschkenntnissen könnte in etwa folgende Kosten verursachen:

 

Bei einem Tagessatz von 60 Euro am Tag monatlich (30 Tage)1800 €
Reisekosten (auf einen Monat runter gebrochen)80 €
Pflegegeld- 545 €
Verhinderungspflegegeld- 201 €
Steuerersparnis- 333 €
Effektive mntl. Kosten1097 €

 

Sprechen Sie und direkt an und erhalten sie eine faire und transparente Aufstellung der für sie anfallenden Kosten!

Ihre individuelle Kostenaufstellung
Kostenlos und unverbindlich!

Gibt es staatliche Förderungen?

Für betreuungsbedürftige Menschen und deren Angehörige gibt es verschiedene Möglichkeiten von Zuschüssen zur Finanzierung einer polnischen 24-Stunden-Pflegekraft. Ein wesentlicher Baustein der Förderung stellt das Pflegegeld dar.

Pflegegeld

Beim Pflegegeld ist primär entscheidend in welcher individuelle Pflegegrad für den pflegebedürftigen Menschen ermittelt wird. Generell findet eine Einordnung in die Pflegegrade 1 bis 5 statt. Eine Einordnung in die Pflegegrade 2 bis 5 berechtigt zum Bezug von Pflegegeld von der Pflegekasse für die 24-Stunden-Pflege. Je höher die Einstufung ausfällt, desto höher ist der Zuschuss der zur Finanzierung einer 24-Stunden-Pflege gewährt wird.

Pflegegeld pro Monat

PflegegradPflegegeld pro Monat
2316 €
3545 €
4728 €
5901 €
Ein Überblick über die Leistungen der Pflegekasse entsprechend dem Pflegegrad

Verhinderungspflege

Es besteht ein Anspruch auf Verhinderungspflege, wenn der pflegende Angehörige täglich mehr als acht Stunden abwesend ist und somit die Aufgabe der Pflege nicht wahrnehmen kann. Gründe können zum Beispiel Urlaub, eine Krankheit oder auch geschäftliche Termine sein. Wie beim Pflegegeld haben Pflegebedürftige in den Pflegegraden 2 bis 5 Anspruch auf die Leistungen der Verhinderungspflege.

Neben Nachbarn und Bekannten können auch erwerbsmäßig tätige Pfleger wie polnische Pflegekräfte  eine Verhinderungspflege übernehmen.

Ist eine 24-Stunden-Pflege steuerlich absetzbar

Leistungen

Welche Leistungen übernimmt eine 24-Stunden-Pflegekraft

Welche Aufgaben übernimmt eine 24-Stunden-Pflegekraft nicht

Eignung

Für wen ist die Betreuung geeignet?

Was muss einer 24 Stunden Pflegerin aus Polen zur Verfügung stehen?

Legales

Wie kann ich eine polnische 24-Stunden Pflege sonst legal beschäftigen?

Hilfreiches

24-Stunden-Pflege Linksammlung

24-Stunden-Pflege Neuigkeiten